Handball: TGS Pforzheim 2 vs. TSV Graben

Handball ist ein schöner Sport,
Das sollten alle wissen,
Doch manchmal läuft‘s im Handballsport
Auch einfach nur beschissen. 

Nach Pforzheim ging es dieses Mal,
Man wollte Vollgas geben!
Doch leider ging die erste Halbzeit
So richtig krass daneben.

Über Zehn zu Vier zum Neunzehn zu Zehn,
Das war dann der Pausenstand.
Trainer Erden war wütend, er wollte mehr sehn,
Er forderte mehr Herz und Verstand.

Es entwickelte sich sodann ein offeneres Spiel,
Im Angriff lief nun der Ball.
Aber hinten kassierte man immer noch viel,
Das war teilweise schon fatal.
 

Am Ende war leider nix zu holen,
Das Ergebnis steht für sich.
Achtunddreißig zu Achtundzwanzig ist unverhohlen,
Ne Klatsche mitten ins Gesicht!

Danke an unsere treuesten Fans,
Die waren wie immer zugegen.
Für sie sollte das Team am nächsten Sonntag
Zuhause Alles geben! 

Unsrem Armin wünsch wir,
Dass er bald wieder spielen kann!
Wir hoffen auf ein schnelles Comeback von Dir,
Im Ligaendspurt brauchen wir jeden Mann!

Für Graben waren im Einsatz: D. Fetzner (Tor), B. Reimann (Tor), L. Schmidt (3), J. Pfirmann (2), L. Spielmann (10), A. Keric (2), M. Geiger (5), M. Arbogast (2), M. Brecht (1), F. Zinecker (3)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.