Abteilung Handball: Kreispokal TSV Graben vs. SG Oberderdingen/Sulzfeld

Mit einem Sieg in die Pflichtspielsaison starten – so lautete das vorab ausgegebene Ziel für diese Partie. In der ersten Halbzeit gestaltete sich dies jedoch weitaus schwieriger als erhofft. Die gut aufgestellte, körperlich robuste 6-0-Abwehr der Gäste stellte unsere Mannen immer wieder vor große Probleme. So lag man dann schnell mit 0:3 zurück. Mehr als 6 Minuten dauerte es, bis endlich der erste Treffer für Graben erzielt wurde und sich das Team von Trainer Erden gefangen hatte. In der Folge entwickelte sich dann ein Spiel, das geprägt war durch zahlreiche technische Fehler und vergebene Chancen auf beiden Seiten. Der Rückstand unserer Herren schmolz daher nicht wirklich entscheidend. Zur Halbzeit ging es mit 9:11 in die Kabinen.

Dort forderte Trainer Erden seine Mannschaft auf, die Abwehrarbeit noch weiter zu intensivieren – im Angriffsspiel aber konzentrierter und vor allem konsequenter zu Werke zu gehen. Dies gelang dann auch. Angeführt von einem stark aufgelegten Daniel „Fetze“ Fetzner im Tor, der die ein oder andere Großchance der Gäste vereitelte, kamen unsere Herren immer wieder in Ballbesitz und münzten diese nun auch in eigene Tore um. Nach einer Viertelstunde ging man dann auch folgerichtig mit 16:15, erstmals überhaupt in der Partie, in Führung. In den anschließenden 10 Minuten wurde das Spiel dann wieder zerfahrener und keine der beiden Mannschaften gab sich die Blöße zurückzuweichen. Dies schaukelte sich in eine hoch dramatische und spannende Schlussphase hoch. Anderthalb Minuten vor Ende konnte die SG auf 19:18 verkürzen und witterte noch einmal Morgenluft, um vielleicht doch noch die Verlängerung zu erreichen. Zielstrebig steuerten die Teams auf ein Herzschlagfinale zu, was noch zusätzlich durch einen zu lässigen und somit unnötig vergebenen 7-Meter-Strafwurf 30 Sekunden vor Schluss angeheizt wurde.

Am Ende schafften es die Gäste aber nicht mehr zu einer aussichtsreichen Abschlussmöglichkeit zu kommen und man gewann die Partie letztlich 19:18. Durch diesen am Ende zwar glücklichen, aber durchaus erkämpften Sieg im Pokalspiel ist somit der positive Einstand in diese Pflichtspielsaison gelungen und der TSV Graben darf sich nun auf eine weitere Pokalschlacht, mit etwas Glück auch gegen ein höherklassiges Team, freuen.

Am kommenden Sonntag beginnt dann auch die reguläre Kreisligasaison gegen die SG Kronau/Östringen 4. Als Absteiger aus der Landesliga wird unseren Herren sicherlich von vielen gegnerischen Mannschaften die Favoritenrolle zugesprochen werden, welcher man auch gerne gerecht werden möchte. Ganz klar für Team und Trainer ist aber, dass es sicherlich kein Selbstläufer wird und von Woche zu Woche akribisch gearbeitet werden muss. So auch diese Woche, um möglichst einen perfekten Saisonstart hinzulegen.

In diesem Sinne liebe Fans bis am Sonntag um 17:00 Uhr in der AKH!

Für Graben spielten: B. Reimann (Tor), D. Fetzner (Tor), L. Schmidt (1), J. Pfirmann (2), L. Metzger (4), S. Melder,S. Pfirmann (2), M. Herzog (3), A. Hoefler (6), T. Polzer, G. Weiß, F. Zinecker (1), F. Klonig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.