Abteilung Handball: Bittere Niederlage für unsere Damenmannschaft

Am Samstag (14.11.2015) waren unsere Damen zu Gast beim HC Neuenbürg 2000. Hoch motiviert diese zwei Punkte endlich mit nach Hause zu nehmen, starteten unsere Damen in die Partie. Doch bereits in den ersten Spielminuten wurden einige Chancen vergeben – es schien so, als hätten unsere Damen eine Blockade. Das Problem lag jedoch nicht im Angriff sondern in der Abwehr. Inkonsequente Aktionen in der Verteidigung sorgten für unnötige Tore oder Strafen. Nach dem Ausgleichstreffer in der 13. Minute zum 4:4 schafften es unsere Damen nicht mehr heranzukommen. Die Fehler in der Anfangsphase wurdengnadenlos bestraft und so musste man mit 12:7 in die Halbzeit gehen.  Auch die zweite Halbzeit war nicht besser. Es war zwar zu sehen, dass unsere Damen nochmals versuchten heranzukommen, aber anscheinend nicht genug! Das Spiel wurde mit 26:19 verloren und muss schnellstmöglich abgehakt werden. Jetzt heißt es nicht den Kopf hängen lassen und weiter an sich arbeiten, um in den nächsten Spielen wieder zeigen zu können, dass man zu Unrecht unten in der Tabelle steht.

Es spielten: Isabel Böser (1), Alina Berger (2), Sarah Bolognino (1), Lisa Pauli (4), Mira Seith (1), Alena Frick (3/1), Anna-Lena Bürger (7/2), Sarah Schäfer, Jana Heneka, Luisa Trück, Sarah Metzger, Clara Boppré (Tor), Silke Geißert (Tor)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.