Abteilung Handball: Herren 1: HC Neuenbürg 2000 2 – SG Graben-Neudorf (20:17) 33:30

Am 08.10 traten die Spieler der SG den langen Weg nach Neuenbürg an. Fest entschlossen, nicht umsonst die Reise angetreten zu haben, ging man hoch motiviert in das Spiel. Das Ziel war es aus einer stabilen Abwehr heraus zu agieren. Zu Beginn gelang dies nur phasenweise, so dass die Zuschauer nach wenigen Minuten ein ausgeglichenes Spiel sahen. Immer wieder konnte die Heimmannschaft vorlegen. Die SG bleib aber dennoch am Drücker so dass es nach 16 Minuten 10:10 stand. Kurz darauf nutze der HC die technischen Fehler der SG und erhöhte den Vorsprung auf drei Tore, so ging man bei einem Stand von 20:17 in die Halbzeit.

In der Halbzeit lobte Trainer Erden die Angriffsleistung, jedoch bekam man zu viele einfache Tore. Nun galt es an die ersten 20 Minuten anzuknüpfen. Top motiviert startete die SG in die 2. Halbzeit und glich nach einem 3-Tore-Lauf 20 zu 20 aus. Es gestalte sich ein offener Schlagabtausch bei dem sich vor allem der Tormann der SG  auszeichnen konnte und das Tor vernagelte. In Folge von einigen 2 Minuten Strafen gegen die Gäste konnte der HC dennoch den Abstand langsam ausbauen. Trotz aller Bemühungen, oftmals in Unterzahl, unterlag die SG am Ende mit 33:30, bei einem Zeitstrafenkonto von 11:3 gegen die Gäste. In der nächsten Woche wird das Spiel aufgearbeitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.