Abteilung RSG: Amelia wird 3. Badische Meisterin in der Gymnastik

Am Samstag starteten 95 Nachwuchsgymnastinnen aus ganz Baden bei den Badischen Meisterschaften in Lahr. Nach den Gaumeisterschaften in Graben Anfang Mai war es nun erst der zweite Wettkampf, den unsere Kleinen hier bewältigten. Das wichtigste war: Durchkommen, Übung nicht vergessen und dann schauen was rauskommt. Am besten gelang dies an diesem Tag in der K5 (Jg. 2010 und jünger) Amelia und Nella. Unbeeindruckt zeigten sie ihre Übung ohne Handgerät und konnten vordere Plätze erreichen. Nella erreichte den 4. Platz und Amelia schaffte sogar mit Platz 3 den Sprung aufs Treppchen. Nach einem starken Anfang verlor die dritte im Bunde Livia in der Mitte der Übung den Faden und belegte am Ende den 20. Platz.

In der K6A (Jg 08/09) mit einer Übung ohne Handgerät belegten Arina und Leonie die Plätze 16 und 26. Hier merkte man noch die fehlende Wettkampferfahrung, da beide erst ein Jahr dabei sind. Die Gymnastinnen der K6B zeigten bereits zwei Übungen. Zusätzlich zu der Übung o.H. musste Elisa auch eine Kür mit den Keulen zeigen. Am Ende kam sie auf den 11. Platz.

Eine lange Wettkampfsaison ging für Melisa zu Ende. In der Gruppe bereits seit März im Einsatz startete sie nun bei der K7 (Jg 06/07) ihren Einzelwettkampf. Sie präsentierte auch eine Übung o.H. sowie eine Keulenübung mit Pflichtteilen gespickt. Leider misslang ein Pflichtteil, jedoch reichte es am Ende für einen tollen 12. Platz. Ein Geräteverlust weniger und ein Platz in den Top-Ten wäre möglich gewesen.

So und nun geht es weiter im nächsten Jahr. Und getreu dem Motto: „Nach der Saison ist vor der Saison“ laufen die Planungen für 2018 schon.

Weiter ging es am Sonntag mit der RSG. Bericht folgt im nächsten Mitteilungsblatt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.