Jahresausflug der Dienstagsfrauen nach Gengenbach im Schwarzwald

Die Dienstagsfrauen starteten am 27.06.2017 zu ihrem alljährlich stattfindenden Ausflug. Ziel war das Städtchen Gengenbach im Schwarzwald.

Die Bahn fuhr pünktlich. Unser Fremdenführer, Herr Reimer, gab uns vor Ort einen 90-minütigen Rundgang mit vielen interessanten Informationen zur wechselvollen Geschichte der Stadt. Besondere Beachtung fand das Rathaus mit Marktbrunnen, die Stadtkirche Sankt Marien mit dem angrenzenden ehemaligen Kloster (das heute eine Hochschule beherbergt), die Engelgasse mit den schön restaurierten Fachwerkhäusern, den Stadttürmen mit Stadtmauer und dem Niggelturm.

Leckeres Mittagessen gab es im Mercyschen Hof. Im dortigen Biergarten blühten Rosen- und Oleanderbüsche, im Schatten der Platanen und Reben war selbst die beginnende Hitze gut auszuhalten.

Der Nachmittag stand zur freien Verfügung. Langweilig wurde es niemanden, denn in Gengenbach gibt es viele schöne Cafés, Restaurants und kleine Geschäfte. Die Gärtnerinnen unter uns waren besonders begeistert vom Kräutergarten des Klosters.

Nachgedanken: Ein Ausflug hat die Eigenschaft, dass man über die Gymnastik hinaus persönlich miteinander ins Gespräch kommt. Wer nicht teilnimmt, hat was verpasst!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.