Abteilung RSG: Starke Konkurrenz beim Elwetritsche Pokal in Dahn

Wenn drei bzw. vier Einzelgymnastinnen eine Mannschaft bilden, dann geht es um den Elwetritsche Pokal in Dahn. Gleich mit vier Mannschaften machte sich der TSV auf in die Pfalz. Die Konkurrenz war groß – schließlich waren viele Turntalentschulen bei diesem Freundschaftswettkampf vertreten.

Gestartet wurde mit den Gymnastinnen der Jahrgänge 2006-2008. Alisa, Miriam und Emma belegten den 15. Platz. Unsere erste Mannschaft mit Paula, Ravenne und Virginia erreichten den 10. Platz. Alle Mädchen konnten mit der Übung ohne Handgerät überzeugen, jedoch mit den Handgeräten und den neuen geforderten Risikoelementen waren zu viele Fehler in den Küren.

Ähnlich ging es Alina, Katharina und Kanita in der Kat. 3 (Jg. 2005 und älter). Sie turnten in einer Kategorie zusammen mit Gymnastinnen der Meisterschaftsklasse und kamen nicht so richtig in den Wettkampf und belegten am Ende den 12. Platz.

Besser schlugen sich da unsere Nachwuchsgymnastinnen in der Kat. 1 (Jg. 2009-2011). Leider fehlten in der A-Note einige Punkte, da der Badische Turnerbund im Vergleich zu den anderen Verbänden die geforderten Pflichtelemente nicht vorschreibt. Nichtsdestotrotz können Ina, Livia, Nella und Alina mit Platz 11 zufrieden sein. Die einen haben einen Schritt nach vorne gemacht, die anderen verblieben auf der Stelle- aber nun geht es in die heiße Phase und da geht die Entwicklung hoffentlich nur noch nach vorne.

Im Juni starten unsere Jüngsten in die Wettkampfsaison und unsere Großen gehen bei nationalen Wettkämpfen an den Start:

09.06. Gruppenwettkampf in Dahn

10.06. Asparagus-Cup Jugend (Pestalozzi-Halle)

16.06. Gaumeisterschaften Kinder (Adolf-Kussmaul-Halle)

17.06. Asparagus-Cup Kinder (Adolf-Kussmaul-Halle)

22./23.06. Deutschland-Cup der Gruppe in Koblenz

Hierfür viel Glück und einen trainingsintensiven sowie verletzungsfreien Mai.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.