Abt. RSG: Gaumeisterinnen stehen fest

Am 25.05. wurden in der Kussmaulhalle die diesjährigen Gaumeisterschaften der Kinder zusammen mit dem Heidelberger, Mannheimer und Karlsruher Turngau ausgetragen.

Für die Gymnastinnen im Alter zwischen 5 und 10 Jahren war es der erste Wettkampf in dieser Saison. Trotz Nervosität schafften es alle Mädchen, ihre Übungen souverän vor den Kampfrichtern zu präsentieren. Die ein oder andere war vor lauter Schnell, Schnell – nichts wie runter wieder von der Fläche – zu früh auf Musik, aber bis zu den nächsten Wettkämpfen klappt das.

Folgende Platzierungen wurden erreicht:

K5: 1. Jana, 2. Letizia, 3. Michelle, 4. Nelli

K6A: 1. Nina, 2. Abigail, 3. Leni

K6B: 1. Amelia, 2. Leonie, 3. Lena, 4. Alina

K7: 1. Mia, 2. Jana, 3. Noemi

KLK8: 1. Nella

KWK9: 1. Ina, 2. Livia, 3. Victoria

KWK10: 1. Lia, 2. Jana, 3. Elisa

Erfreulicherweise ist der TSV auch mit Gruppen in beiden Nachwuchsklassen vertreten. In der KK6-8 starteten Nelli, Letizia, Jana, Michelle, Leni, Abigail und Nina mit einer Übung ohne Handgerät. Bereits mit 3 Reifen turnt die Gruppe KK 8-10. Hier kommen zu den körpertechnischen Schwierigkeiten auch noch die Wechsel mit den Reifen dazu. Zwar klappte bei Nella, Amelia, Livia, Ina, Lena, Victoria und Leonie noch nicht alles perfekt, aber nun sind es noch vier Wochen bis zu den Bad. Meisterschaften. Bis zum Saisonhöhepunkt wird daher fleißig weiter trainiert – trotz Ferien. Denn: „Medaillen werden im Training gemacht“…

Am kommenden Wochenende startet unsere JWK-Gruppe beim Deutschland-Cup in Tübingen. Nachdem die FWK-Gruppe leider verletzungsbedingt absagen musste, sind Paula, Ravenne, Virginia, Alisa und Melisa die einzigen Vertreterinnen aus Graben. Da der Wettkampf wieder über Sportdeutschland TV übertragen wird, fiebert der Fan-Club zu Hause mit und drückt die Daumen. Wir wünschen den Mädels viel Erfolg und hoffen, dass ihnen zwei gute Durchgänge gelingen. Toi, Toi, Toi!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.