Abt RSG: Lateinamerikanische Rhythmen in der Pestalozzi-Halle

Über 50 Gymnastinnen, etliche Helfer vor und hinter den Kulissen sowie ein starkes Trainerteam sorgten für einen reibungslosen Ablauf des diesjährigen Nikolausschauturnens am 07.12.2019.

Zwar kam beim Film „Rio“ nicht wirklich Weihnachtsstimmung auf, aber man konnte sich beim Blick aus den Fenstern der Pestalozzi-Halle für zwei Stunden nach Brasilien träumen. Und was die RSG-Abteilung aus ihrem Repertoire aus Wettkampfprogramm und Showauftritten zauberte war jeder Applaus wert.

Von den jüngsten Teilnehmerinnen mit gerade einmal vier Jahren bis zu unseren Teenies: Alle gaben ihr Bestes. Durch die ungewohnte Beleuchtung war zwar das Fangen der RSG-Geräte schwieriger, aber die Gymnastinnen hatten ihren Spaß daran, frei von Wettkampfstress sich zu präsentieren.

Zum Schluss ein Dankeschön an die Trainerinnen und Sanela, die den Wirtschaftsbereich bei unseren Veranstaltungen organisiert sowie an Pia, Ariana, Tamara, Kanita und Alina, die die Kampfrichterprüfung in diesem Jahr absolviert haben und nun für den TSV auf Wettkämpfen eingesetzt werden können. Abschließend wurden noch die Trainingsfleißigsten, die zum Teil auf über 100 Trainingseinheiten im Jahr kamen, mit einem Präsent überrascht – Respekt!

Wie man Filmausschnitte und Kürmusiken perfekt zusammen in ein 2-stündiges Programm bringt, zeigte einmal mehr Fam. Müller. Herzlichen Dank auch hier für die vielen Vorbereitungsstunden in und außerhalb der Turnhalle.

Nun geht es in eine kurze Weihnachtspause bevor wieder das Wettkampfgeschehen im Vordergrund steht. Doch bevor die Gaumeisterschaften am 07.03.2020 stattfinden, kann man unsere Gymnastinnen noch beim Bunten Abend am 15.02.2020 auf der Bühne der Pestalozzi-Halle sehen. Also auch 2020 geht uns die Arbeit nicht aus…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.