Abt. RSG: Wie verliefen die etwas anderen Sommerferien bei der Abt. RSG ab?

Bei der RSG fand der Saisonabschluss, wenn man ihn überhaupt so nennen kann, bereits am letzten Schultag statt. Außer den Gaumeisterschaften im März fielen alle weiteren Wettkämpfe aus. Trotzdem ließen wir es uns nicht nehmen, die Gymnastinnen traditionell mit einem Eis in die Ferien zu schicken. Zuvor wurde jedoch mit unseren Nachwuchsgymnastinnen ein Tanz einstudiert, der nochmals richtig viel Spaß machte. Da wurde das Eis zur Abkühlung dankend angenommen und es gab die eine oder andere Kugel mehr davon. Bei den Großen wurde ein Zirkeltraining gemacht, das nochmals anstrengend verlief. Da wurde das Eis sozusagen sofort wieder abtrainiert. So lösten wir unseren Eisgutschein ein, den wir beim Seniorennachmittag der Gemeinde erhalten hatten. Hierfür nochmals vielen Dank an die Gemeinde und an Eis Cristallo, sowie dem Orga-Team rund um Gabi.

Die Gruppe Dance & Fun machte im August einen Wochenendausflug zu ihrem Tanzkollegen Olaf nach Oberbayern. Der Ausflug, der im Januar bereits im Faschingstraining geplant wurde, war für viele ein Ersatz für den Sommerurlaub 2020. Und er war mehr als ein Ersatz: super Wetter, tolle Sehenswürdigkeiten und großartige Gastfreundschaften in den Lokalen und bei Olaf und Frauke.

Die beiden hatten ein super Programm „Rund um Schongau“ zusammengestellt. Wer bereits donnerstags anreiste, für den ging es freitags ziemlich früh hoch auf die Zugspitze. Trotz herrlichem Wetter herrschten auf Deutschlands höchstem Berg schattige Temperaturen. Der ein oder andere hat doch tatsächlich seine Handschuhe gebraucht…

Weiterer Bericht folgt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.